Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
A A A

White Ribbon WHITE RIBBON Kampagne Österreich

header

Setzen Sie als Mann ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen.
Tragen Sie den Ribbon!

"Ein vermiedener Kampf ist ein gewonnener Kampf"

Teil 11 der 16-teiligen Serie "Meine Hände gegen Gewalt" porträtiert:

Haris Bilajbegović

Die Kooperation von White Ribbon mit M-Media, dem Verein zur Förderung interkultureller Medienarbeit, wird vom Bun­des­mi­nis­te­rium für Arbeit, Sozia­les und Kon­su­men­ten­schutz geför­dert.

www.m-media.or.at

"Meine Hände gegen Gewalt" - Haris Bilajbegovic © M. Flener

 

 

In Koope­ra­tion mit M-Media star­tete am 25.11.2012, dem Beginn der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen, eine Por­t­rät­se­rie, in der wöchent­lich Por­träts von Män­nern mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die moderne Männ­lich­kei­ten leben und Por­träts von migran­ti­schen Ver­ei­nen, die Bei­träge und Zugän­gen zu Gleich­be­rech­ti­gung und Gewalt­prä­ven­tion leis­ten,ver­öf­fent­licht wer­den.
Die Koope­ra­tion wird vom Bun­des­mi­nis­te­rium für Arbeit, Sozia­les und Kon­su­men­ten­schutz geför­dert.

Teil 11 porträtiert:

Haris Bilajbegović: "Ein vermiedener Kampf ist ein gewonnener Kampf"

Haris Bilajbegović, geborener Villacher mit bosnischen Wurzeln, kennt beide Seiten des Gesetzes. Mit dieser Erfahrung zeigt er Jugendlichen, dass Gewalt nur den eigenen Weg verbaut. Teil 11 der 16-tei­li­gen Por­t­rät­se­rie „Unsere Hände gegen Gewalt”.

Weiterlesen können Sie hier