Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
A A A

White Ribbon WHITE RIBBON Kampagne Österreich

header

Die White Ribbon Kampagne ist die international größte Bewegung von Männern, die sich für gewaltfreies Verhalten von Männern in Beziehungen einsetzt.

Tanz und Gib ihm! Film von Tina Leisch

Anschließende Podiumsdiskussion zum Thema

"männliche Sozialisation" und "gendersensible Bubenarbeit".

Votivkino, 24.01.2017

Beginn: 20:30

Mit Tina Leisch, der Filmemacherin

Dipl.Pädagogen Philipp Leeb, Trainer bei Poika, Verein zur Förderung von gendersensibler Bubenarbeit in Erziehung und Freizeit

Moderation: Mag Romeo Bissuti, Obmann von White Ribbon Österreich,Klinischer Gesundheitspsychologe, Therapeut (VT)

 

Inhalt:

Kann man im Weltall weinen? Was tun, wenn dein Traumgegner du selber bist? Lange Haare oder kurze Haare? Was ist der Preis für den Erfolg?

Fünfzehn Burschen und junge Männer aus Wien versuchen, mit solchen und andren Fragen jeweils einen Mann, der für sie ein Vorbild ist, näher kennen zu lernen. Sie finden heraus, ob der österreichische Meister in Mixed Martial Arts, Philipp Schranz auch manchmal Angst hat und was der einzige Österreicher, der jemals im All war, Franz Viehböck, dort erlebt hat.

Was kann Religion zum Glück beitragen und wo wird sie zur Ursache von Unglück?Welche Wunder hätte der Nationalratsabgeordnete Franz-Josef Huainigg ohne Rollstuhl nie erlebt?Wieso verklagte Max Schrems Facebook und wie kann man sich als Einzelner gegen einen großen Konzern wehren?

So gewährt unser Film einen Einblick in sehr unterschiedliche Vorstellungen davon, was ein cooler Mann ist und wie verschiedene Männer ihre Wünsche und Träume realisieren. „Fliegen wie ein Schmetterling und stechen wie eine Biene“ sagte Muhammed Ali. Auf Wienerisch: „Tanz und gib ihm!“

 

Konzept und Regie: Tina Leisch

Kamera: Peter Roehsler & Tina Leisch

Schnitt: Petra Zöpnek 

Ton & Sounddesign: Vinzenz Schwab 

Tonschnitt: Vinzenz Schwab & Ulrich Grimm

Musik: Leonardo Croatto

Produktion: Peter Roehsler/ nanookfilm

 

Mit: Aleks Stanojevic, David Djordjevic, Miodrag Jovanovic, Matias Dimitric, Philipp Schranz, Zoran Bogdanovic, Fatih Yalcin, Max Schrems, Franz Viehböck, Ion Herzog, Iason Herzog, Said Mosaad, Samet Bergullak, Markus Zingerle, Daniel Golian, Paul Chaim Eisenberg, Philipp Uhl, Lorenz Uhl, Franz-Josef Huainigg, Stefan Mayer, Hubert Hofer, Tim Nouzak, Max Bonifer, Max Bätz, Darrel Toulon, René Koller,Adrian Schöller, Josef Böck u.a.

 

Konzeptuelle Beratung : Markus Zingerle & Sedat Pero & Zoran Bogdanovic 

Schnittassistenz: Zoran Bogdanovic & Lorenz Uhl & Philipp Uhl & Tim Nouzak & Fatih Yalcin & Paul Schön

Projektassistenz : Hannah Müller & Corinna Gollmayr

Zusätzlicher Ton : Lenka Mikulová & Richard Bruzek  & Theda Schifferdecker 

Farbkorrektur : Kurt Hennrich, 1z1

 

Gefördert von BKA & Filmfonds Wien